[AKTUELLES]

ICA entwickelt neue App für Dortmund (DSW21)

ICA entwickelt neue App für Dortmund (DSW21)

ICA Traffic hat in eine neue App für die DSW21 entwickelt. Wer es eilig hat kommt hier voll und ganz auf seine kosten. Ganz ohne viel Schnickschnack kommt die neue DSW21 Ticket-App „DOtick“ daher. Das macht es für den Fahrgast in Dortmund nun noch komfortabler. Einfach auf dem Smartphone das passende Ticket wählen, bargeldlos zahlen und losfahren. Alle Tickets in der Preisstufe A3 für Dortmund sind über die neue App „DOtick“ erhältlich. Auch für Freunde und Familie können Tickets via App gekauft werden. Schnell, kontaktlos und unkompliziert.

Dank des benutzerfreundlichen Designs werden dem Fahrgast alle Ticketpreise übersichtlich auf einen Blick angezeigt. Ob Einzel-, Zeit-, Mehrfahrten-, Kurzstrecken- oder HappyHourTicket: In wenigen Sekunden stehen die Fahrberechtigungen den Fahrgästen in der neuen DOtick-App bereit. Auch e-Tickets gem. VDV KA bildet die neue DOtick App ab. Die Registrierung geht schnell und im Anschluss können alle Funktionen der App uneingeschränkt genutzt werden. Die zuvor ausgewählte Zahlungsmethode (wie z.B. PayPal) wird gespeichert, so dass der nächste Kauf noch schneller abgewickelt werden kann.

ICA Traffic setzt bei der App-Entwicklung grundsätzlich auf ein agiles Vorgehen (nach Scrum). Dieses Verfahren, ermöglicht dem Auftraggeber alle Entwicklungsschritte zu verfolgen, ja sogar aktiv mit zu gestalten.

„Die DSW21 war Teil des Entwicklungsprozesses. Wir erhielten unmittelbares Feedback aus erster Hand. Das stärkt nicht nur das Vertrauen in der Zusammenarbeit, sondern führt letztlich auch zu einem erfolgreichen Produkt das am Ende genau so aussieht, wie es sich der Kunde gewünscht hat.“ so Nina-Viola Pohl (Produkt Ownerin von ICA Traffic)

Die besondere Herausforderung beim Projekt DOtick, bestand u.a. auch darin unterschiedlichste Anforderungen von gleich mehreren Akteuren (u.a. e-Ticket Service GmbH & Co. KG) umzusetzen. Dies ist der ICA Traffic innerhalb kürzester Zeit gelungen. Die Entwicklung dauerte insgesamt weniger als ein halbes Jahr.

„Ich freue mich das die App nun an den Start geht und bin gespannt auf das Feedback unserer Kunden. Bei der Entwicklung der Ticket-App „DOtick“ dabei sein zu dürfen, war für mich eine neue spannende Erfahrung. Ich hatte das Gefühl Teil des Teams zu sein und konnte live mit erleben wie unsere neue Ticket- App Formen annimmt.“ Andrea Engelke (Vertriebsleitern bei DSW21)

Wie die App bei den Dortmunder Fahrgästen ankommt wird sich dann in einigen Wochen zeigen.

 



Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

OK