[CASE STUDY]

ICA & BOGESTRA

Neue ICA Ticketautomaten fürs Ruhrgebiet.

Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, kurz BOGESTRA ist ein kommunaler Nahverkehrsbetrieb im mittleren Ruhrgebiet. Sie betreibt den öffentlichen Personennahverkehr in Bochum, Witten und Gelsenkirchen, wobei dort die Busse primär den Stadtnorden bedienen. Außerdem wird ein Großteil des ÖPNV-Angebotes in der Stadt Hattingen von ihr durchgeführt. Weitere Linien führen nach Castrop-Rauxel, Dortmund, Ennepetal, Essen sowie Herne und eine Haltestelle befindet sich am Bahnhof Hagen-Vorhalle. Die BOGESTRA ist Mitglied im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

Die BOGESTRA hat es sich zur Aufgabe gemacht die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, indem Sie Ihren Fahrgästen noch mehr Komfort beim Ticketkauf bieten möchte. Der Verkehrsbetrieb beschloss hierzu einen Teil der Bestandsautomaten zu ersetzen. Die Automaten sollten nun nicht nur deutlich mehr benutzerfreundliche Features aufweisen, sie sollten vor allem auch nachhaltig vorbereitet für zukünftige Technologien sein und dabei möglichst niedrige Life Cycle Kosten vorweisen. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung setzte sich ICA Traffic letztlich mit der besten Lösung durch.

Es galt die herausfordernde Aufgabenstellung zu lösen und innerhalb einer kurzen Zeit 50 Ticketautomaten gegen neue hochmoderne Ticketautomaten auszutauschen und in Betrieb zu nehmen. ICA Traffic setzte hier auf den fortschrittlichen ICA-Automaten der neuesten Generation, den DUALIS 2000 S. Dieser Automat verfügt sowohl über die bereits bekannten Bezahlmetoden, als auch über die modernen kontaktbehafteten und kontaktlosen Bezahlmedien, wie z.B. Paywave, Paypass und GiroGo. Ein weiterer elementarer Vorteil und komfortabler Zusatznutzen für den Fahrgast ist die Banknotenrückgabefunktion. Der neue Ticketautomat hat ein Modul integriert, mit welchem er auch Banknoten als Wechselgeld herausgeben kann. Alle Automaten sind darüber hinaus für Erweiterungen auf zukünftig neue Funktionen vorbereitet. Das betrifft zum einen das elektronische Ticketing und zum anderen erweiterte Kommunikationsmöglichkeiten.

 

Jörg Metzger, Vertriebsleiter bei ICA Traffic:Es freut uns, dass uns die BOGESTRA wiederholt Ihr Vertrauen geschenkt hat und unter den vielen Lösungsansätzen unser Angebot überzeugen konnte. Mit Bezug auf den Automatenticketverkauf ist die ist die BOGESTRA nun bestens für die Herausforderungen zukünftiger Mobilitätsanforderungen ausgerüstet.“





Projektdaten

Projektlaufzeit

Beauftragung: September 2018
Werkabnahme: März 2019
Endabnahme: September 2019

Leistungsumfang

Lieferumfang: 49 stationäre Ticketautomaten
Produkt: Typ DUALIS 2000 S
Außerdem: Installation & Inbetriebnahme

Ausstattungsmerkmale

Ausstattungshighlights:

  • Banknoten-Recycler zur Herausgabe von Geldscheinen als Wechselgeld
  • Bargeldlose Zahlung mittels EC-/Kreditkarte & kontaktlose Bezahlung
  • (((eTicket Lesegerät
  • Barrierefreier Zugang & Bedienelemente sind auch auf Fahrgäste mit Behinderung angepasst (TSI-PRM zertifiziert)

Vorbereitet für:

  • ein schnellen Wiederkauf von Tickets via Barcode Leser
  • Überwachung per Video-Kamera

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

OK